Internationaler Tag gegen Homophobie, Biphobie und Transphobie Speyer

 In Punktgleich

Das Bündnis für Demokratie und Zivilcourage Speyer beteiligt sich erstmals an einer Straßenaktion zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi- und Transphobie, welcher jährlich am 17. Mai stattfindet. Die Vorbereitung erfolgte in Kooperation mit der Initiative Punktgleich, welche sich für eine gesellschaftliche Gleichstellung und Anerkennung von LGBT- Individuen einsetzt. Bereits im Rahmen der Interulturellen Woche 2015 veranstaltete das Bündnis unter dem Motto „Vielfalt der sexuellen Identitäten – Die Anerkennung als Element friedlichen Miteinanders“ eine Aktion zu diesem Themenbereich. Die Tatsache, dass inmitten rechtspopulistischer Hetzparolen in jüngster Zeit sogar eine Aufforderung zur Zählung homosexueller Mitmenschen laut wurde, zeigt die Notwendigkeit eines solidarischen Handelns auf.

Am 17. Mai 1990 strich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität aus ihrer Krankheitsliste. Zu diesem Anlss wird weltweit jedes jahr dieser Tag („International Day Against Homophobia and Transphobia“ auf Englisch) gefeiert. Wir wollen die Gelegenheit nutzen, um die Situation von unter Anderem schwulen, lesbischen, bisexuellen, transsexuellen und queeren Menschen (LGBT+) in der Öffentlichkeit zu thematisieren, darüber informieren, lernen, uns austauschen. Jede_r ist herzlich eingeladen!

Wann und wo? Am Samstag, den 21. Mai von 10:30 bis 15 Uhr am Altpörtel

Das genaue Programm gibt es hier

Neueste Beiträge
Contact Us

du kannst uns eine E-Mail schicken und wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt
X
X