cafe-fips

 


Cafe was?

FIPS steht für „Freiraum für Ideen, Praxis und Selbstorganisation“ und ist der Versuch ein offenes politisches Projekt zu schaffen, in dem jede_r die Möglichkeit hat sich einzubringen.

Unser Ziel ist es, das Cafe FIPS als politisches, generationenübergreifendes Cafe in Speyer zu etablieren. Wir wollen Vorträge oder Workshops organisieren, gemeinsam über Themen diskutieren, die uns wichtig sind und Projektideen, bspw. Ausstellungen realisieren.

Das Cafe FIPS versteht sich als emanzipatorisches Projekt. Das bedeutet, dass wir jegliche Unterdrückungsmuster ablehnen. Niemand darf aufgrund von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, Klassenzugehörigkeit oder sexueller Orientierung diskriminiert werden.

ausstellung


Wer entscheidet was?

Einmal im Monat findet das FIPS Plenum statt. Hier werden Projektideen diskutiert und beschlossen. Unser Handeln wird uns also nicht diktiert, auf dem Plenum hat jede_r eine Stimme, wir sind basisdemokratisch organisiert.

Im FIPS sind verschiedene Arbeitsgruppen aktiv. Diese sind die Koch-AG, Die Öffentlichkeits-AG und die Finanz-AG. Diese arbeiten autonom, sind aber an die Beschlüsse des Plenums gebunden.

Wie bringe ich mich ein?

Wenn du eine Projektidee hast, die du gerne mit Anderen umsetzen möchtest oder dich ein bestimmtes Thema beschäftigt oder du Lust hast uns bei bestehenden Projekten oder den Thekenschichten zu unterstützen, dann komm zu unserem monatlichen Plenum. Dieses ist offen für alle Interessierten.

Das Café Fips findet jeden ersten Samstag im Monat im Eckpunkt statt. Das jeweilige Programm könnt ihr unserem Veranstaltungskalendar entnehmen.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text.