Feb
26
Mo
Theorie und Kritik
Feb 26 um 19:00 – 21:00
Theorie und Kritik

Mit der Veranstaltungsreihe TuK (Theorie und Kritik) möchten wir eine Analyse der menschlichen Selbstschöpfung, deren höchstes Stadium die bürgerliche Gesellschaft ist, erstellen. Die zur bürgerlichen Gesellschaft gehörige Produktionsverhältnisse und Produktionsweise nennt Mensch Kapitalismus. Die Stufe der geschichtlichen Entwicklung, das Hier und Jetzt, ist dabei Ausgangspunkt unserer Analyse.

Zur Methode

alle machen sich Notizen, evtl nach dem Schema:

a) schwer verständlich

b) Fragen zum Inhalt

c) Anmerkungen und Anregungen

d) mit Bezug zu aktuellen Themen und Ereignissen

e) mit Bezug auf gängige hypes – in disguise as theory and the like of it.

f) wie es Euch gefällt, also alles andere dazu.

 

Feb
27
Di
Interkultureller Treff
Feb 27 um 17:30 – 22:00
Interkultureller Treff
Interkultureller Treff
im “ Eckpunkt “ in Speyer
Der Ursprung unserer ehrenamtlichen Arbeit mit
Geflüchteten begann im September 2015 in der
Kleiderkammer der AFA in Speyer und dauerte
bis Ende März 2017.
Unser Wunsch ist es, jungen Geflüchteten auch
weiterhin zur Seite zu stehen bzw. ihnen für unser
neues, gemeinsames Projekt auch Verantwortung
zu übertragen.
Wir treffen uns wöchentlich am Dienstag von
17 Uhr 30 bis 22 Uhr, hören Musik und unterhalten
uns über die Belange des täglichen Lebens.
Ziele sind Diavorträge und Infoabende. Wir möchten
integrationsfördernd sein und freuen uns über viele
Besucher aus unterschiedlichen Ländern.
Mrz
5
Mo
Punktgleich
Mrz 5 um 20:00 – 22:00
Punktgleich

Punktgleich, die Gruppe für LGBTQ*-Themen in Speyer, trifft sich alle zwei Wochen um 20 Uhr im Eckpunkt.

LGB-wie bitte?
Identitäten und orientierungen sind so vielfältig wie die Menschen selbst. Punktgleich beschäftigt sich nicht nur mit Fragen rund um’s Schwul- oder Lesbischsein. Auch Bi und Trans*, Queeres, Intersex und Gender werden thematisiert… willkommen im LGB*uchstabensalat!

Mrz
6
Di
Interkultureller Treff
Mrz 6 um 17:30 – 22:00
Interkultureller Treff
Interkultureller Treff
im “ Eckpunkt “ in Speyer
Der Ursprung unserer ehrenamtlichen Arbeit mit
Geflüchteten begann im September 2015 in der
Kleiderkammer der AFA in Speyer und dauerte
bis Ende März 2017.
Unser Wunsch ist es, jungen Geflüchteten auch
weiterhin zur Seite zu stehen bzw. ihnen für unser
neues, gemeinsames Projekt auch Verantwortung
zu übertragen.
Wir treffen uns wöchentlich am Dienstag von
17 Uhr 30 bis 22 Uhr, hören Musik und unterhalten
uns über die Belange des täglichen Lebens.
Ziele sind Diavorträge und Infoabende. Wir möchten
integrationsfördernd sein und freuen uns über viele
Besucher aus unterschiedlichen Ländern.
Mrz
7
Mi
Café FIPS offenes Plenum
Mrz 7 um 19:00 – 21:00
Café FIPS offenes Plenum

offenes Plenum

Wenn du eine Projektidee hast, die du gerne mit Anderen umsetzen möchtest oder dich ein bestimmtes Thema beschäftigt oder du Lust hast uns bei bestehenden Projekten oder den Thekenschichten zu unterstützen, dann komm zu unserem monatlichen Plenum. Dieses ist offen für alle Interessierten.

 

Cafe was?

FIPS steht für „Freiraum für Ideen, Praxis und Selbstorganisation“ und ist der Versuch ein offenes politisches Projekt zu schaffen, in dem jede_r die Möglichkeit hat sich einzubringen.

Unser Ziel ist es, das Cafe FIPS als politisches, generationenübergreifendes Cafe in Speyer zu etablieren. Wir wollen Vorträge oder Workshops organisieren, gemeinsam über Themen diskutieren, die uns wichtig sind und Projektideen, bspw. Ausstellungen realisieren.

Das Cafe FIPS versteht sich als emanzipatorisches Projekt. Das bedeutet, dass wir jegliche Unterdrückungsmuster ablehnen. Niemand darf aufgrund von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, Klassenzugehörigkeit oder sexueller Orientierung diskriminiert werden.

Wer entscheidet was?

Einmal im Monat findet das FIPS Plenum statt. Hier werden Projektideen diskutiert und beschlossen. Unser Handeln wird uns also nicht diktiert, auf dem Plenum hat jede_r eine Stimme, wir sind basisdemokratisch organisiert.

Im FIPS sind verschiedene Arbeitsgruppen aktiv. Diese sind die Koch-AG, Die Öffentlichkeits-AG und die Finanz-AG. Diese arbeiten autonom, sind aber an die Beschlüsse des Plenums gebunden.

Mrz
12
Mo
Theorie und Kritik
Mrz 12 um 19:00 – 21:00
Theorie und Kritik

Mit der Veranstaltungsreihe TuK (Theorie und Kritik) möchten wir eine Analyse der menschlichen Selbstschöpfung, deren höchstes Stadium die bürgerliche Gesellschaft ist, erstellen. Die zur bürgerlichen Gesellschaft gehörige Produktionsverhältnisse und Produktionsweise nennt Mensch Kapitalismus. Die Stufe der geschichtlichen Entwicklung, das Hier und Jetzt, ist dabei Ausgangspunkt unserer Analyse.

Zur Methode

alle machen sich Notizen, evtl nach dem Schema:

a) schwer verständlich

b) Fragen zum Inhalt

c) Anmerkungen und Anregungen

d) mit Bezug zu aktuellen Themen und Ereignissen

e) mit Bezug auf gängige hypes – in disguise as theory and the like of it.

f) wie es Euch gefällt, also alles andere dazu.

 

Mrz
13
Di
Interkultureller Treff
Mrz 13 um 17:30 – 22:00
Interkultureller Treff
Interkultureller Treff
im “ Eckpunkt “ in Speyer
Der Ursprung unserer ehrenamtlichen Arbeit mit
Geflüchteten begann im September 2015 in der
Kleiderkammer der AFA in Speyer und dauerte
bis Ende März 2017.
Unser Wunsch ist es, jungen Geflüchteten auch
weiterhin zur Seite zu stehen bzw. ihnen für unser
neues, gemeinsames Projekt auch Verantwortung
zu übertragen.
Wir treffen uns wöchentlich am Dienstag von
17 Uhr 30 bis 22 Uhr, hören Musik und unterhalten
uns über die Belange des täglichen Lebens.
Ziele sind Diavorträge und Infoabende. Wir möchten
integrationsfördernd sein und freuen uns über viele
Besucher aus unterschiedlichen Ländern.
Mrz
19
Mo
Punktgleich
Mrz 19 um 20:00 – 22:00
Punktgleich

Punktgleich, die Gruppe für LGBTQ*-Themen in Speyer, trifft sich alle zwei Wochen um 20 Uhr im Eckpunkt.

LGB-wie bitte?
Identitäten und orientierungen sind so vielfältig wie die Menschen selbst. Punktgleich beschäftigt sich nicht nur mit Fragen rund um’s Schwul- oder Lesbischsein. Auch Bi und Trans*, Queeres, Intersex und Gender werden thematisiert… willkommen im LGB*uchstabensalat!

Mrz
20
Di
Interkultureller Treff
Mrz 20 um 17:30 – 22:00
Interkultureller Treff
Interkultureller Treff
im “ Eckpunkt “ in Speyer
Der Ursprung unserer ehrenamtlichen Arbeit mit
Geflüchteten begann im September 2015 in der
Kleiderkammer der AFA in Speyer und dauerte
bis Ende März 2017.
Unser Wunsch ist es, jungen Geflüchteten auch
weiterhin zur Seite zu stehen bzw. ihnen für unser
neues, gemeinsames Projekt auch Verantwortung
zu übertragen.
Wir treffen uns wöchentlich am Dienstag von
17 Uhr 30 bis 22 Uhr, hören Musik und unterhalten
uns über die Belange des täglichen Lebens.
Ziele sind Diavorträge und Infoabende. Wir möchten
integrationsfördernd sein und freuen uns über viele
Besucher aus unterschiedlichen Ländern.
Mrz
21
Mi
Café FIPS offenes Plenum
Mrz 21 um 19:00 – 21:00
Café FIPS offenes Plenum

offenes Plenum

Wenn du eine Projektidee hast, die du gerne mit Anderen umsetzen möchtest oder dich ein bestimmtes Thema beschäftigt oder du Lust hast uns bei bestehenden Projekten oder den Thekenschichten zu unterstützen, dann komm zu unserem monatlichen Plenum. Dieses ist offen für alle Interessierten.

 

Cafe was?

FIPS steht für „Freiraum für Ideen, Praxis und Selbstorganisation“ und ist der Versuch ein offenes politisches Projekt zu schaffen, in dem jede_r die Möglichkeit hat sich einzubringen.

Unser Ziel ist es, das Cafe FIPS als politisches, generationenübergreifendes Cafe in Speyer zu etablieren. Wir wollen Vorträge oder Workshops organisieren, gemeinsam über Themen diskutieren, die uns wichtig sind und Projektideen, bspw. Ausstellungen realisieren.

Das Cafe FIPS versteht sich als emanzipatorisches Projekt. Das bedeutet, dass wir jegliche Unterdrückungsmuster ablehnen. Niemand darf aufgrund von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, Klassenzugehörigkeit oder sexueller Orientierung diskriminiert werden.

Wer entscheidet was?

Einmal im Monat findet das FIPS Plenum statt. Hier werden Projektideen diskutiert und beschlossen. Unser Handeln wird uns also nicht diktiert, auf dem Plenum hat jede_r eine Stimme, wir sind basisdemokratisch organisiert.

Im FIPS sind verschiedene Arbeitsgruppen aktiv. Diese sind die Koch-AG, Die Öffentlichkeits-AG und die Finanz-AG. Diese arbeiten autonom, sind aber an die Beschlüsse des Plenums gebunden.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text.